headerbild

Medizinische*r Fachangestellte*r (m/w/d)

Willkommen bei den Mühlenkreiskliniken.

Wir sind ein kommunaler Gesundheitskonzern, ein Verbund aus starken Partnerinnen und Partnern: Fünf Standorte, 5.200 Mitarbeitende, 2.000 Betten, 250.000 Patientinnen  und Patienten. Von der Notfallversorgung bis zur Spitzenmedizin – Wir sind da!

Die Mühlenkreiskliniken suchen für die Gynäkologische Ambulanz der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Johannes Wesling Klinikum Minden zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.

Ihre Aufgaben

  • Annahme sowie Vor- und Nachbereitung der Patientinnen
  • Vergabe von Terminen in Absprache mit allen beteiligten Stellen und Bereichen
  • Verwaltung von Patientinnen-Daten, von Akten und Befunden
  • Vorbereitung von ärztlichen Unterlagen sowie deren weitere Bearbeitung
  • Übernahme allgemeiner administrativer Aufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als medizinische*r Fachangestellte*r (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Berufserfahrung in einem vergleichbaren Umfeld  wünschenswert
  • Freude an der Abwicklung organisatorischer Aufgaben im ambulanten und tagesstationären Bereich 
  • Freundliches und souveränes Auftreten sowie selbstständige Arbeitsweise 
  • Kenntnisse in Tätigkeiten wie Blutentnahme und Anlage venöser Verweilkanülen sowie Erfahrung in Medikamentenapplikationen (bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben)
  • Motivation und Loyalität 

Unser Angebot

  • Eine abwechslungsreiche, anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit 
  • Ein Arbeitsumfeld, das vielseitige Aufgaben bietet und selbstständiges Arbeiten ermöglicht 
  • Ein gutes, kollegiales Betriebsklima 
  • Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf 
  • Eine Vergütung entsprechend den Qualifikationen gemäß EG 5 TVöD (vorbehaltlich der Neubewertung der Stelle) 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 29. November 2022 an:
bewerbung@muehlenkreiskliniken.de oder
Mühlenkreiskliniken AöR, Bewerbermanagement
Hans-Nolte-Straße 1, 32429 Minden

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Soergel, Direktor der Universitätsklinik, unter der Telefonnummer 05 71 / 79 05 41 00 zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen und von Schwerbehinderten werden im Interesse der beruflichen Gleichstellung bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen des Gesetzes über Teilzeitarbeit kann diese Stelle auch als Teilzeitarbeitsplatz angeboten werden.